Gadmen 2020

Gadmen 2020

Inuik

Mein Patenhund

Weil mein Patenhund Alaska mit seiner Familie schon bald in den Norden zieht und für immer dort bleiben wird, musste ich mir einen neuen Patenhund suchen. Nach einer nicht ganz so einfachen Entscheidung, habe ich jetzt den richtigen Vierbeiner für mich gefunden und wir werden bestimmt viel Spass miteinander haben.

Inuik ist sehr verschmust und manchmal ein richtiger "Wirbelwind". Im Gespann ist er aber ein Top-Leader und konzentriert sich sehr gut auf seine Arbeit. Er rennt sehr gerne, egal ob alleine mit dem Scooter oder im Team. Er spielt auch gerne mit seinen Kollegen und mag auch die meisten anderen Hunde. Auch mit Kinder geht Inuik sanft um und lässt sich auch gerne von fremden Menschen streicheln.

Ein Patenhund ist eine gute Sache, für Menschen welche selber keinen eigenen Hund halten können, aber trotzdem ab und zu mit einem Hund arbeiten oder einfach nur spazieren gehen möchten. Sieht man seinen Götti-Hund öfters, entsteht schnell einmal eine intensive Beziehung zwischen Mensch und Hund. Es gibt Leute, die mehrere Hunde haben und vielleicht sogar froh sind, wenn der eine Hund einen Götti hat.

Tier- Patenschaft
Auch die meisten Zoos bieten für einige Tiere eine Patenschaft an. Der Sinn einer Tier- Patenschaft besteht darin, das Tier auch finanziell zu unterstützen. Man bezahlt zum Beispiel für sein Patentier das Futter oder der Unterhalt während eines Jahres. Für einen Löwe würde das etwa 5'000 Fr. kosten. Darum teilen sich in der Regel zwei Personen jeweils eine Patenschaft bei grossen Tieren. Eine Patenschaft für einen Husky kostet etwa zwischen 100 und 1'000 Fr. Pro Jahr. Je nachdem, wieviel man spenden möchte, bekommt man zum Beispiel als Dankeschön eine Wagenfahrt oder einen Schlitten-Workshop pro Jahr dazu.

Kurzer Steckbrief von Inuik

 

Name

Inuik

Geburtsdatum

23.10.2015

Züchter und Besitzer

Elio & Sabine Ronconi, 8560 Märstetten

Geschlecht

Hündin

Farbe

Wolfsgrau weiss und zweifarbige Augen

Zuchtname

of Anjui (FCI)

Befunde

HD und Augen frei

Charakter

Verschmust, lernwillig und konzentriert bei der Arbeit.

  • Montag, 10. Februar 2020

    Training bei Frühlingshaftem Wetter

    Unser heutiges Training-Team besteht aus 11 Hunden und 5 Menschen. Nach einer ersten Runde mit Scooter, geniessen wir alle den schönen Wintertag mit grillieren und entspannen. Die Hunde sind dankbar über die vielen Schmuseeinheiten und freuen sich schon auf eine weitere Runde. Zum Glück ist es heute am Morgen noch kalt, denn am Mittag wird es dann an der Sonne schon fast wieder frühlingshaft warm, und das mitten im Winter. Gegen Abend sind wir dann alle etwas müde, aber sehr glücklich über das gelungen Training mit unseren fleissigen Vierbeiner.

    Datum: 09.02.2020
    Trainingsort: Märstetten (TG)